Archiv des Autors: henkel

Spende 2021 – Spende für MTV Trampolin-Jugendweltmeisterschaft

Spende für MTV Trampolin-Jugendweltmeisterschaft

Gerne haben wir auch in diesem Jahr die Trampoliner des MTV Bad Kreuznach zur WAGC-World Age Group Competitions, welche vom 21.-29.11.2021 in Abu/Aserbaidschan stattfindet, mit einer Spende in Höhe von 1000€ unterstützt.

Wir gratulieren zur Teilnahme und wünschen viel Erfolg!

v.l.n.r. Stephanie Bucher, Charmain Buchholz, Jan Eike Horna, Aurelia Eislöffel, Simon Henkel, Steffen Eislöffel

Simon Henkel bleibt Obermeister

Simon Henkel bleibt Obermeister

Foto:
Landesinnungsmeister Oliver Saling (4. v. rechts), gratulierten Simon Henkel (3. von links) zur Wiederwahl sowie dem neu gewählten Vorstand und den Vertretern der Fachausschüsse der Innung.

Vorstandswahlen und die Besetzung von Ausschüssen standen bei der Versammlung der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechniker-Innung (SHK) im Kreis Bad Kreuznach an.

Die Mitglieder sprachen Innungs-Obermeister Simon Henkel (Planig) erneut das einhellige Vertrauen aus und bestätigten ihn damit im Amt für die kommende Periode ab Januar 2022.
Sein Stellvertreter ist Thomas Langguth, Lehrlingswart ist Klaus Neuprech.
Den Vorstand komplettieren als Beisitzer Norbert Ruths, Geert Welten, Detlef Rump und Manfred Scherer.

Corona: Auch für die Innungen und die Kreishandwerkerschaft ist Corona ein großes Thema. „Insgesamt ist aber festzuhalten, dass das Handwerk die Krise ganz gut überstanden hat“, bilanzierte Simon Henkel. „Corona hat alles infrage gestellt, außer dem Handwerk“, betonte der Innungs-Obermeister und versicherte, dass „das Handwerk als vielschichtiger Zweig die Wirtschaft weiter hochhalten wird“. Es stehe außer Frage, dass es zukunftssicher sei,
gerade Sanitär, Heizung und Klimatechnik.

Digitalisierung: Die Digitalisierung im Handwerk biete besondere Chancen, vor allem, um junge Leute für das Handwerk zu begeistern, meinte Henkel. Wichtig sei jedoch, noch stärker für den Handwerksberuf zu werben. „Wir müssen offensiver nach außen vertreten, wie wichtig das Handwerk ist. Wir sind praktisch unverzichtbar. Das müssen wir in die Köpfe der Menschen bringen“, forderte der Innungsobermeister.

Ahr-Hilfe:
Wie bedeutsam das Handwerk sei, habe etwa die Flutkatastrophe an der Ahr aufgezeigt. Hier fungiere das Handwerk als wichtiger Ansprechpartner für politische Entscheider. Zahlreiche Betriebe hätten sich an der Ahr engagiert und bereits viele notwendige Dinge erledigt. „Wichtig ist jetzt, diese Region vorrangig zu behandeln und dafür zu sorgen, dass mehr Nachschub an Material, das einfach noch fehlt, herbeigeschafft wird.“ Zahlreiche, mit
Betrieben in der Region befreundete Firmen hätten bereits vor Ort geholfen und die Menschen an der Ahr unterstützt, beispielsweise, indem sie auch Personal freigestellt hätten, lobte Henkel. Er ist optimistisch, dass viele Betroffene bis Weihnachten über ein warmes Haus oder eine beheizte Wohnung verfügen.

Ausbildung:
Einen weiteren Schwerpunkt sieht Henkel in der Aus- und Weiterbildung. Er appellierte an alle in der Innung organisierten Betriebe, sich dafür zu engagieren. Mit dem neuen Vorstand werde er bei diesem sowie allen anderen Themen die 70 in der Innung organisierten Betriebe nach Kräften unterstützen, betonte Simon Henkel.
Diese Unterstützung biete auch der SHK-Landesinnungsverband an.

 

Freitag, 19. November 2021, Oeffentlicher Anzeiger Bad Kreuznach

Auszubildende 2021

Ausbildung Kauffrau für Büromanagement

Wir freuen uns Ihnen unsere Auszubildende,  Frau Janina Gellweiler, vorstellen zu dürfen.

Frau Gellweiler hat am 1. September 2021 eine Ausbildung zur
Kauffrau für Büromanagement bei uns begonnen.

Das gesamt Team hat sie begrüßt und herzlich aufgenommen.

Wir sind stolz eine motivierte Azubine gefunden zu haben und freuen uns auf eine tolle gemeinsame Zeit 🙂

 

Spende 2021 – Unterstützung für den kleine Darren

Dem Aufruf „Darren braucht Hilfe“ sind wir gerne gefolgt

Im März dieses Jahres hat uns ein Spendenaufruf des Fördervereins Lützelsoon sehr berührt.

Der kleine Darren aus Simmertal, leidet seit seiner Geburt an einer schweren Fehlbildung des Zentralennervensystems, für die es leider aktuell keine Heilung gibt. Die Corpus callosum Aegnesie (sog. „Balkenmangel“) bedeutet, dass die rechte und die linke Hirnhälfte nicht miteinander verbunden sind.

Darren hat nicht den Alltag eines gesunden Jungen und muss regelmäßig zu Therapien gefahren werden und da der Stauraum des vorhandenen Fahrzeuges nicht mehr ausreichte, wurde ein größeres Auto benötigt.

Es war uns ein Herzenswunsch uns hier zu engagieren und so spendeten wir für die Familie 500,- Euro, an den Fördervereins Lützelsoon, welche wir schon des Öfteren unterstützt haben.

Wir übergaben den symbolischen Scheck an Erika Lamneck (Förderverein Lützelsoon e.V.).

Spende für Darren

li. Erika Lamneck, re. Heike Henkel

Spende an Trampoliner

Auch in diesem Jahr durften wir die Trampoliner des MTV Bad Kreuznach unterstützen. Im Besonderen hier Aurelia Eislöffel (2.v.l.), welche als sehr junges Talent zu den Jugend-Weltmeisterschaften nach Tokio fliegen darf. Wir gratulieren ihr zur Teilnahme auf solch großer Bühne und wünschen, dass sie auch dort ihre gesteckten Ziele erreicht!

Jede Spende hilft….

Mit jeder Spende bringen die Clowndoktoren bunte Momente in Kinderkliniken, Senioreneinrichtungen und ins Kinderhospiz zu den kleinen Patienten und Senioren.
30 Clowndoktoren besuchen 60.000 Kinder – Jahr für Jahr – in 12 Kinderkliniken und 8 Senioreneinrichtungen im Rhein-Main-Gebiet, in Mittelhessen und in Rheinland-Pfalz.
Auch wir haben unsere Unterstützung, in Form einer Spende leisten können. Hierfür haben unsere Mitarbeiter in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke verzichtet, wir haben den Betrag erhöht und freuen uns DIE CLOWN DOKTOREN E.V. in ihrer einzigartigen und wertvollen Tätigkeit unterstützen zu können!

Aktuelle Informationen für Betreiber einer Ölheizung

Die gesetzlichen Regelungen zum Umweltschutz haben sich im August 2017 durch das Inkrafttreten der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) geändert.

Dabei war die Zielsetzung des Gesetzgebers, eine bundeseinheitliche Regelung anstelle der bisherigen 16 Länderverordnungen zu schaffen. Mit untenstehendem Faltblatt erhalten Sie die wichtigsten Informationen, die Ihren Heizöltank betreffen.

Download PDF: Infoblatt Ölheizung